Astronomie auf den Kanarischen Inseln - Teneriffa

Nur ein kleiner Auszug der vielfältigen Möglichkeiten Kultur, Natur und Astronomie  zu erleben. 

Die modernen Akropolen der Wissenschaft finden sich heute hoch oben über den Wolken. Per pedes zur Teide-Sternwarte Izana, die.. ...über 2400m hoch gelegen, vor allem Teleskope für die Sonnenbeobachtung beherbergt. Hier steht auch das neue Sonnenteleskop Gregor. Blick über den Coelostaten Richtung Teide.
Mehr über die Teide-Sternwarte hier oderhier.

Bei Prof. Kneer im Messraum des "alten"
Vakuumteleskops.

In der Kuppel des 1m-Teleskops der IAC auf Izana 
(Teide-Sternwarte)

Sonnenphysik im Science-Museum der Universitätsstadt La Laguna: 
Sonnenflecken zum Selbermachen.

Sonnenuntergang über der Passatwolkendecke.
 Im Hintergrund rechts die Insel La Palma.
Anblick der Milchstraße von Izana aus. Das Milchstraßenzentrum leuchtet so intensiv, dass man keine Taschenlampen braucht.

Mond und Venus über dem Roque de Garcia 
(Der "See" ist nur ein Autodach, das als Kameraauflage diente.)