Teleskopselbstbau

 

Studie eines Leichtgewichts-Reise-Dobsons. Haupt- und Fangspiegelzelle sind aus 5mm Sperrholz mit eingeleimten Eckverstärkern aus Holzleisten. Der Materialaufwand ohne Optik lag bei 15€.

Sämtliche Tubusteile des Dobson, 150/1500 (1:10), Fangspiegel 20mm, Distanzstäbe Alurohr 6mm, Spiegelfassung aus glasfaserarmierten Leichtbauplatten. Gesamtgewicht. Tubus/Optik/Basis 4,4 kg

 Das fertig aufgebaute Teleskop mit einer Basis aus 1mm Aluplatten. Zwar war die enorme Leichtigkeit für Reisen von Vorteil, insgesamt konnte aber das Schwingungsverhalten nicht befriedigen.

Weiterer Leichtgewichtsdobson aus glasfaserkaschierten Leichtbauplatten. Diese können einfach mit einem Tapetenmesser geschnitten und mit Baukleber verklebt werden.

Die fertigen Einzelteile vor dem Verkleben mit der Kartusche. Das Material ist extrem steif, leicht und wiegt die Hälfte von gleichstarken Spanplatten. Die Konstruktion ist sehr schwingungsarm!

Dobson "geschnitten und geklebt". Die Verbindungsstangen sind aus Besenstielen (0,99€). Materialkosten ohne Optik einschl. Tubusstücken aus Hartpapier von Krüger 50 €, Gesamtgewicht 6,5 kg.

     
 
Was aus diesen Testaufbauten wurde steht hier.